Wanderweg-Sperren rund um Mondsee und Irrsee

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gastgeberinnen und Gastgeber,

 

der letzte Winter hat durch Schneedruck und Stürme massive Schäden in unseren Wäldern angerichtet! Waldbesitzer, sowohl private als auch die Bundesforsten arbeiten mit Hochdruck daran, Schäden aufzuarbeiten. Teilweise sind ganze Waldgebiete zum Katastrophengebiet erklärt worden.

Mit verschwinden der letzten Schneefelder kümmern sich Alpenverein, Naturfreunde, die Gemeinden und der Tourismusverband um einen Überblick über begehbare Wanderwege und MTB-Strecken zu bekommen.

Leider müssen im Moment noch viele Wanderwege und auch MTB-Strecken gesperrt werden. Wege und Straßen sind durch Hangrutschungen, Lawinen, umgestürzte Bäume, zerstörte Wegsicherungen etc. im Moment NICHT BEGEHBAR.

Wir bitten Sie aus Interesse der Sicherheit Ihre Gäste darüber zu informieren, dass Sperren unbedingt eingehalten werden müssen. Es besteht Lebensgefahr. Jede Versicherung steigt auch aus, wenn gesperrte Wanderwege begangen werden und dann etwas passiert.

Zur Info wie massiv die Schäden sind: der Alpenverein Mondsee hat letzte Woche versucht sich mit 8 Mann und 4 Motorsägen einen Weg über den Mondseeberg von Neuhäusl über Radstatt zum Kulmspitz zu bahnen. Das Team ist in 8h Arbeit nicht einmal bis zur Radstattkapelle vorgedrungen.

 

KOMPLETTSPERRE im Moment:

  • Drachenwand, Hirschsteig – ist durch Hangrutschung und Lawinen komplett zerstört und im Moment durch Schneefelder im so genannten Saugraben auch für die Profis nicht zugänglich
  • Daher auch Sperre des Klettersteiges – Klettersteig ist theoretisch begehbar aber der Abstieg unmöglich!!!! Hier besteht außerdem noch höchste Lawinengefahr.
  • Schober – Alpenverein Thalgau kümmert sich darum
  • Der gesamte Kolomansberg ist NICHT begehbar und Katastrophengebiet – hier arbeiten Waldbesitzer und Bundesforsten mit Hochdruck
  • Auf-/ und Abstieg von der Hochalm Richtung Oberwang ist NICHT möglich
  • Kulmspitz ist von Oberwang und Innerschwand aus NICHT zugänglich
  • Tannenweg von Ebnat bis Harpoint (kann aber über die Landesstraße theoretisch umgangen werden)
  • Beide MTB-Strecken am Hochplett sind gesperrt
  • MTB-Strecke vom Mondseeberg Richtung Powang/Oberwang ist nicht passierbar

 

Von einigen Wegen liegen uns noch keine Informationen vor. Es ist jedenfalls extreme Vorsicht in den Wäldern geboten. Im Moment ist es für Wanderer sicherer im Tal zu bleiben zB Almwiesenweg in Zell am Moos. Auch der Almkogel ist von St. Lorenz über Thekla zu erreichen.

 

Wir melden uns, sobald wir zu den einzelnen Sperren weitere Informationen haben. Wir wissen allerdings von einigen Wegen, dass diese mind. noch 3 Monate gesperrt sein werden, auch wenn bei allen Wegen und vor allem in den Wäldern generell mit Hochdruck gearbeitet wird.

Danke für das Verständnis!

 

sonnige Grüße,

 

Thomas Ebner

Geschäftsführer

 

Tourismusverband MondSeeLand Mondsee – Irrsee

Salzkammergut

Dr. Franz Müller Straße 3

5310 Mondsee

T:    +43 (0) 6232 2270

F:    +43 (0) 6232 2270-22

M:  thomas.ebner@mondsee.at

W:  www.mondsee.at

Informationen zum Datenschutz.